Welche Fragetypen stehen mir zur Verfügung? Wie wähle ich zwischen Fragetypen?

Sie haben die Möglichkeit aus unseren 10 Fragetypen zu wählen oder einen “Textblock” zu erstellen.

Um einen Fragetyp auszuwählen, erstellen Sie eine neue Frage oder wählen eine bereits vorhandene aus.

Für ein unververfälschtes Ergebnis Ihrer Befragung, ist ein Ändern des Fragetyps, nur bis zum Eingang des ersten Feedbacks möglich.

Sobald die Frage markiert ist, öffnet sich die Bearbeitungsleiste. Dort finden Sie ganz rechts die “5 Sterne” Frage, dass ist der Standard Fragetyp. Mit einem Klick auf den Pfeil öffnet sich ein Dropdown Menü mit allen verfügbaren Frageoptionen.

Folgende Fragetypen stehen Ihnen zur Verfügung:

5 Sterne:

Die klassische 5 Sterne Frage. Stellen Sie Ihren Teilnehmern eine Frage, die er auf einer Skala von 1 - 5 beantworten kann. Je höher der Wert, um so glücklicher schaut der Smiley.

Optional können Sie die Anzeige eines Smileys aktivieren / deaktivieren.

Bewertungsfrage:

Bestimmen Sie selbst, wie hoch Ihre Bewertungsskala sein soll. Von 0 - 10 ist alles Möglich.

Ja / Nein:

Stellen Sie Ihrem Teilnehmer eine geschlossene Frage, auf die er nur mit Ja oder Nein antworten kann.

Kommentar:

Lassen Sie Ihren Teilnehmer zu Wort kommen. Beim Fragetyp “Kommentar” wird im Fragebogen ein Textfeld dargestellt, in dem der Teilnehmer sein Feedback mit eigenen Worten verfassen kann.

Foto aufnehmen:

Geben Sie Ihren Teilnehmern die Möglichkeit die Antwort in Form eines Bildes abzugeben.

Der Teilnehmer kann das Bild direkt über den Fragebogen hochladen. In der Auswertung, wird Ihnen das hochgeladene Bild angezeigt und Sie können es bei Bedarf herunterladen.

Kontakt:

Stellen Sie Ihren Teilnehmern ganz einfach per Drag’n’Drop ein vollwertiges Kontaktformular zur Verfügung. Dabei können Sie die angezeigten und erforderlichen Felder selbst festlegen.

Nutzen Sie unsere Felder-Vorlagen wie z.B.: Anrede, Vorname, Nachname, Email, etc. oder erstellen Sie eigene benutzerdefinierte Felder.

Selbstverständlich wird bei Email-Feldern darauf geachtet, dass auch wirklich eine gültige Email Adresse eingetragen ist.

Einfachauswahl:

Geben Sie Ihren Teilnehmern feste Antwortvorgaben auf Ihre Frage. Der Teilnehmer muss sich für eine Antwort entscheiden.

Mehrfachauswahl:

Entgegen der Einfachauswahl hat der Teilnehmer bei diesem Fragetyp die Möglichkeit mehrere Antworten zu geben.

NPS:

Finden Sie über den Net Promoter Scores (NPS) schnell und einfach heraus, wie loyal Kunden Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten gegenüber sind. Auf einer Skala von 0 (sehr unwahrscheinlich) bis 10 (sehr wahrscheinlich) legen Ihre Teilnehmer die Wahrscheinlichkeit fest, mit der sie Ihr Geschäft weiterempfehlen werden.

Twitter Kommentar:

Sobald Sie Ihren Feedbackstr Account mit Ihrem Twitteraccount verknüpft haben, steht Ihnen der Fragetyp “Twitter Kommentar” zur Verfügung.

Veröffentlichen Sie Kommentare direkt in Ihrem Twitteraccount. Selbstverständlich können Sie jedes Kommentar vor der Veröffentlichung prüfen und freigeben.

Legen Sie einen #Hashtag fest, um die Sichtbarkeit Ihres Kommentars zu erhöhen.

Text block:

Mit dem Textblock können Sie Texte in Ihren Fragebogen einfügen, auf den Ihre Teilnehmer keine Antwortmöglichkeit haben. Ideal für Nachrichten, Beschreibungen von Inhalten oder als Übergang zu einem neuen Themenkomplex. Jeder Textblock benötigt den Platz einer Frage in Ihrem Fragebogen.

Weitere Einstellungen - die Pflichtfrage:

Sie können Fragen zu Pflichtfragen machen. Dies bedeutet, dass Teilnehmer diese Frage ausfüllen müssen um Feedback abzugeben. Pflichtfragen werden mit einem Stern gezeichnet.

Um eine Pflichtfrage zu erstellen, Kreuzen Sie das Kästchen “Pflichtfrage” an. Nun müssen Ihre Teilnehmer diese Frage beantworten um Feedback abzugeben.

Weitere Einstellungen - die Bedingungsfrage:

Sie möchten, dass bestimmte Fragen ausschließlich bestimmten Teilnehmern angezeigt werden? Dann sollten Sie Bedingungen für Ihre Frage hinzufügen. Diese Einstellung ermöglicht es Ihnen, nur das Feedback einzusammeln, was Ihnen wichtig ist oder auf bestimmte Reaktionen/Antwortangaben Ihrer Teilnehmer detaillierter einzugehen.

Hierbei legen Sie bestimmte Faktoren fest, um eine Frage anzuzeigen. Um dies zu tun klicken Sie auf die Frage, für die Sie Bedingungen hinzufügen möchten. Diese Option finden Sie unten im Bereich der Frage. Kreuzen Sie das Kästchen und automatisch öffnet sich ein erweitertes Feld. Hier können Sie beliebige Bedingungen festlegen.

Have more questions? Submit a request

Comments